Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Umfrage zur Inklusion in Fitnessstudios

Schriftgröße anpassen

Icon Lupe plus abc Icon Lupe minus

13.10.2021 | Umfrage zur Inklusion in Fitnessstudios

Die der Abteilung Sportwissenschaft der Universität Bielefeld forscht in einem Projekt zur Sportpartizipation und Inklusion von Menschen mit Behinderungen in Fitnessstudios. Konkret wird unter Leitung von Prof. Dr. Pamela Wicker und Prof. Dr. Bernd Gröben untersucht, wie die Bedarfe und Haltungen aller Beteiligten aussehen und wie der Zugang zu Fitnessstudios ermöglicht werden kann. Dieses Forschungsprojekt wird gefördert von der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen.

Für den ersten Teil des Projektes wurde ein Online-Fragebogen erstellt. Teilnehmen können Menschen, die mindestens 16 Jahre alt sind und eine körperliche, seelische oder geistige Behinderung oder chronische Krankheit haben. Im Fragebogen geht es um das Sportverhalten der Menschen, Barrieren, die am Sporttreiben hindern oder einschränken, und Voraussetzungen, die eine Teilnahme am Sport im Fitnessstudio möglich machen würden.

Das Team versucht, möglichst viele Teilnehmer*innen zu finden, um bestmögliche Erkenntnisse zu gewinnen. Die Teilnahme wird nicht mehr als 10 Minuten dauern. Der Fragebogen ist anonym, die Daten werden auf universitätsinternen, passwortgeschützten Servern gespeichert und ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Am Ende der Befragung besteht die Möglichkeit, an einer Verlosung von vier Sport Scheck Gutscheinen á 50 Euro teilzunehmen.

Hier der Link zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/inklusion_im_fitnessstudio/

Bei Rückfragen könnt Ihr euch gerne an Lara Lesch (lara.lesch@uni-bielefeld.de) wenden.

 

Universität Bielefeld | Abteilung Sportwissenschaft

Arbeitsbereich III: Sport und Gesellschaft

Universitätsstr. 25, 33615 Bielefeld



Designbild: Behindertensport Sprinter