Sie befinden sich hier: Startseite > Startseite > 

Inhalt

Herzlich Willkommen auf der Website des Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes (SBV)

Sachsen wählt - Sportler des Jahres 2019 gesucht!Ausschreibung Koordinator*in Aus- und FortbildungFeierlicher Abschluss des Projektes „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ (Bildnachweis "DBS/picture alliance")Neue Vereinbarung zur Durchführung und Finanzierung des Rehabilitationssportes
Sachsen wählt - Sportler des Jahres 2019 gesucht!
Ausschreibung Koordinator*in Aus- und Fortbildung
Feierlicher Abschluss des Projektes „MIA – Mehr Inklusion für Alle“ (Bildnachweis "DBS/picture alliance")
Neue Vereinbarung zur Durchführung und Finanzierung des Rehabilitationssportes

Der Sächsische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (SBV) ist der Dachverband aller Behinderten- und Rehabilitationssportvereine sowie -abteilungen im Bundesland Sachsen, der die Interessen aller Mitgliedsvereine gegenüber Parlament, Regierung, Medien, Kostenträgern der Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, Förderern und Sponsoren sowie weiteren Partnern vertritt.
Über 40.000 Mitglieder in 339 Mitgliedsvereinen sind im SBV laut aktueller Bestandserhebung 2018 organisiert. Somit ist der SBV einer der mitgliedsstärksten Landesfachverbände im LSB Sachsen!

PfeilAusschreibung Koordinator*in Aus- und Fortbildung   31.12.2019

Der Sächsische Behinderten- und Rehabilitationssportverband e.V. (SBV) sucht ab Mitte März 2020 eine*n aufgeschlossene*n und dynamische*n Mitarbeiter*in (m/w/d)

PfeilSachsen wählt - Sportler des Jahres 2019 gesucht!   19.11.2019

Der Landessportbund Sachsen (LSB) hat seine Umfrage nach Sachsens „Sportler des Jahres 2019“ gestartet. Alle Sportfans können ab sofort ihre Favoriten des vergangenen Jahres wählen. Mit dabei Martin Schulz (Para Triatlon), der Chemnitzer Ballspiel-Club (Goalball) und die SG Leipzig-Plauen (Sitzball).

PfeilPara Eishockey B-WM in Berlin: Hoffen auf den Heimvorteil   14.11.2019

Foto: Ralf Kuckuck / DBS

Vom 17. bis 22. November will die deutsche Nationalmannschaft bei der Para Eishockey B-WM in Berlin mit Robert Pabst und Christian Pilz vom ESC Dresden Cardinals den direkten Wiederaufstieg erreichen und nachhaltige Werbung für eine spektakuläre Sportart machen.