Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Paralympics 2020: Vorschau Montag, 30.08.2021

Schriftgröße anpassen

Icon Lupe plus abc Icon Lupe minus

29.08.2021 | Paralympics 2020: Vorschau Montag, 30.08.2021

Foto: Joachim Sielski / DBS

Ab jetzt legt die sächsische Lupe ausschließlich den Fokus auf die Mannschaftssportarten. So wohl im Goalball als auch im Sitzvolleyball stehen am Montag wichtige Spiele auf dem Zeitplan.

Sitzvolleyball: Deutschland - China (7 Uhr)

In der Makuhari Messe Hall A kommt es um 7 Uhr zum zweiten Vorrundenspiel der deutsche Herren-Nationmannschaft. Nach der 0:3-Niederlage gegen den Weltranglistenersten Iran ist für den Weltranglistenachten Deutschland ein Sieg gegen China fast schon Pflicht. Das Problem: China liegt in der Weltrangsliste auf Platz 6. Die Chinesen unterlagen im ersten Spiel den Weltranglistenzweiten aus Brasilien mit 1:3-Sätzen.

Tabelle

Spielplan

 

Goalball: Deutschland - China (10:30 Uhr)

"Nur nicht China unterschätzen", heißt es für die Herren-Nationalmannschaft im Goalball. Im letzten Vorrundenspiel trifft die Mannschaft von Bundestrainer Johannes Günther auf China. Die Chinesen haben zwar in drei Spielen bisher nur ein Spiel gewinnen können. Der Sieg kam jedoch ausgerechnet gegen die Ukraine (7:3). Deutschland wiederum hat nur gegen die Ukraine bisher verloren (5:11). Wie wichtig der Sieg sein könnte, verrät der Blick auf die Tabelle: In der verrückten Gruppe B haben bei einer Niederlage von Deutschland gegen China sowie der Ukraine gegen die Türkei alle fünf Mannschaften zum Vorrundenabschluss zwei Siege und zwei Niederlagen erspielt. Vier der fünf Mannschaften qualifizieren sich für das Viertelfinale am Dienstag.

Tabelle

Spielplan

Foto: Joachim Sielski / DBS



Designbild: Behindertensport Sprinter