Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Sonderregelungen der Krankenkassen in der Pandemie

Schriftgröße anpassen

Icon Lupe plus abc Icon Lupe minus

10.06.2021 | Sonderregelungen der Krankenkassen in der Pandemie

Die gesetzlichen Krankenkassen auf Bundesebene verlängern die bisherigen Sonderregelungen „Rehabilitationssport im Freien und als Online-Angebot“ sowie „Verlängerung der Genehmigungsdauer bewilligter Verordnungen“.

Für die gesetzlichen Krankenversicherungen gelten einheitlich folgende Regelungen:

 

1.    Im Zeitraum vom 01.08.2020 bis 30.09.2021 bewilligte Verordnungen Muster 56

 

Bei Verordnungen Muster 56, die im Zeitraum vom 01.08.2020 bis 30.09.2021 bewilligt wurden bzw. noch werden, wird die Anspruchsdauer automatisch um sechs Monate verlängert. Die Anspruchsdauer wird je Verordnung nur einmalig verlängert.

Sollten noch Verordnungen im Zeitraum 16.03.2020 bis 01.08.2020 bewilligt worden sein, besteht die bereits mitgeteilte Regelung zur Verlängerung ebenfalls für diese Verordnungen. Gleiches gilt bei Verordnungen Muster 56, die vor dem 16.03.2020 bewilligt wurden und am 16.03.2020 noch gültig waren.

 

2.    Nach dem 30.09.2021 bewilligte Verordnungen Muster 56

 

Für nach dem 30.09.2021 bewilligte Verordnungen gilt die von der Krankenkasse bewilligte Anspruchsdauer.

 

3.    Fortführung als Tele-/Online-Angebot oder im Freien

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Rehabilitationssport und Funktionstraining bis 30.09.2021 auch als Tele-/Online-Angebot oder im Freien fortgeführt werden kann.



Designbild: Behindertensport Sprinter