Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Vereinbarung zur Durchführung und Finanzierung des Rehabilitationssports im Freistaat Sachsen mit Wirkung ab 1. Juli 2019

Schriftgröße anpassen

Icon Lupe plus abc Icon Lupe minus

23.08.2019 | Vereinbarung zur Durchführung und Finanzierung des Rehabilitationssports im Freistaat Sachsen mit Wirkung ab 1. Juli 2019

Liebe Mitgliedsvereine, nachfolgend informieren wir euch über die ab 01.07.2019 neu vereinbarten Vergütungssätze mit den Primärkrankenkassen. Die Verhandlungen mit den Primärkrankenkassen (AOK Plus, IKK Classic, BKK und Knappschaft) waren langwierig und nicht einfach. Kurz vor dem Ablauftermin haben wir dann einen Kompromiss gefunden.

Positiv daran ist:

  1. Wir haben Zuwachs in der für uns alle größten Ausgabeposition „allg. Rehabilitationssport“ erreicht
  2. Im Rehabilitationssport im Wasser haben wir aktuell eine Steigerung von 6,7 % erreicht
  3. Wir haben erstmals eigene Kostensätze für Rehabilitationssport mit Kindern
  4. Das Unterschriftsblatt ist ab 01.07.2019 für Primärkrankenkassen und vdek wieder gleich.

 

Für Rehabilitationssport im Wasser hätten wir für 2021 eine höhere Steigerung gewünscht, das wurde aber ohne Begründung abgelehnt.

Die konkreten Verhandlungsergebnisse der Vergütungsvereinbarung mit den Primärkrankenkassen befinden sich in der PDF-Datei auf der 2. Seite.

Bitte beachtet, dass die Vereinbarung noch im Unterschriftsverfahren ist und deshalb noch nicht rechtsgültig. Wir gehen aber davon aus, dass alle Kostenträger sie unterzeichnen.



Designbild: Behindertensport Sprinter