Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Förderung im SBV für Rehasport

07.09.2016 | Förderung im SBV für Rehasport

Das Training im Verein steht grundsätzlich in der Verantwortung des Vereins. Jedoch sind für besondere Trainingssituationen oft spezielle Geräte oder Materialien notwendig, die ausschlaggebend für die Qualität oder sogar Voraussetzung zur Durchführung sind. Die Anschaffungskosten dafür gehen in vielen Fällen an die Grenze der Finanzierbarkeit (z. B. Defibrillator).

Der SBV möchte die Entwicklung der Qualität und des Angebotsspektrums in seinen Mitgliedsvereinen unterstützen. Vor diesem Hintergrund wurde 2015 eine Fördermöglichkeit geschaffen, die allen ordentlichen Mitgliedern zur Verfügung steht.

Mitgliedsvereine können Direktanträge auf Bezuschussung von notwendigen Materialien zur Durchführung des Trainings im Verein beantragen. Die Beantragung muss mittels eines Formblattes schriftlich beim SBV eingereicht werden. Dazu müssen drei Vergleichsangebote zu den Materialien durch den beantragenden Verein vorgelegt werden. Das Formblatt finden Sie im Anhang der Verbandsmitteilung sowie eine Vorlage für den Vergleich der Angebote. Die Förderung erfolgt mit einer Höchstgrenze von 500,00€. Über die Höhe entscheidet das Präsidium.

In dem für das Jahr 2016 eingestellten Topf stehen noch Mittel zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt in Reihenfolge des Posteingangs beim SBV. Die nächste Sitzung, in welcher die Anträge beschlossen werden, ist am 07.10.16.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung des Antragsverfahrens und in der Anlage die notwendigen Unterlagen:

- Einholung von 3 vergleichbaren Angeboten die in Frage kommen.

- Entscheidung für 1 Angebot (siehe Vorlage Angebotsauswertung) mit kurzer Begründung anhand von: Qualität, Preis, Zweckmäßigkeit, Umwelteigenschaften, Betriebskosten, Rentabilität, Kundendienst und Lieferzeitpunkt

- Finanzierung: Wie viel kann der Verein, Partner oder Sponsoren aufbringen? Wie viel Geld soll beim SBV beantragt werden? (siehe Antrag auf finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung von Materialien)

Die folgenden Unterlagen schicken Sie dann an den SBV:

- ausgefülltes Antragsformular

- 3 Vergleichsangebote der Anbieter (Kopie reicht)

- Angebotsauswertung

Über den Antrag wird in der nächsten Präsidiumssitzung entschieden. Danach bekommen Sie eine Rückinformation.

Nach dem Kauf muss die Rechnung durch den Verein beglichen und dann im Original zum SBV geschickt werden mit der Bitte um Auszahlung des zugesagten Betrages. Zuletzt bestätigen Sie den Eingang des Förderbetrages und bekommen die Rechnung wieder zurück.



Designbild: Behindertensport Sprinter