Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS)

07.11.2017 | Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS)

Vom 07.11. bis zum 19.11. kann für die Behindertensportler des Jahres 2017 abgestimmt werden. Aus sächsischer Sicht steht Oliver Hörauf (BFV Ascota Chemnitz) als Bestandteil der Goalball-Nationalmannschaft zur Wahl!

Wählen Sie die Behindertensportler des Jahres 2017!

Heute beginnt die entscheidende Phase der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS). Vom 07.11. bis  zum 19.11. kann unter www.dbs-sportlerwahl.de, www.sportschau.de, www.kicker.de oder www.zdfsport.de für die Behindertensportler des Jahres 2017 abgestimmt werden.
In der öffentlichen Wahlrunde stehen folgende Spitzenathleten in den drei Kategorien Sportlerin, Sportler und Team zur Auswahl (alphabetische Reihenfolge):

 


Sportlerinnen: 

Irmgard Bensusan (Para Leichtathletik)  
Christiane Reppe (Para Radsport)
Anna Schaffelhuber (Para Ski alpin)


Sportler:            

Johannes Floors (Para Leichtathletik)
Niko Kappel (Para Leichtathletik)
Thomas Schmidberger (Para Tischtennis)


Teams:               

Goalball Herren Nationalmannschaft (mit Oliver Hörauf vom BFV Ascota Chemnitz)
Para Leichtathletik 4 x 100m Staffel (Floors/Malutedi/Rehm/Schäfer)
Para Tischtennis-Doppel Brüchle/Schmidberger


Die Gewinner aus dieser öffentlichen Wahlrunde werden am Samstag, den 25. November, ab 19:00 Uhr im Deutschen Sport & Olympia Museum in Köln  zu den Behindertensportlern des Jahres 2017 gekürt. Die oben genannten Finalisten werden ab dem 13.11. wahlbegleitend im ARD-Morgenmagazin (zwischen 5:30 Uhr und 9:00 Uhr) vorgestellt.
Hintergründe zu den Sportlerinnen und Sportlern unserer Deutschen Paralympischen Mannschaft finden Sie unter www.deutsche-paralympische-mannschaft.de.



Designbild: Behindertensport Sprinter