Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Rehabilitationssport - quo vadis ?

Schriftgröße anpassen

Icon Lupe plus abc Icon Lupe minus

02.11.2020 | Rehabilitationssport - quo vadis ?

Von den Bund/ Länderbeschlüssen vom 28.10.2020 zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie ist erneut auch der Rehabilitationssport in Gruppen betroffen. Das erhöht die Sorgen und Nöte unserer Mitgliedsvereine enorm. Uns erreichen deshalb aktuell viele Anfrage in zweierlei Richtungen. Einmal, ob der Rehabilitationssport als notwendige medizinische Leistung angesehen werden kann und zum anderen, welche Hilfen die Vereine für die Einnahmeverluste als Leistungserbringer erwarten können.

Diese Fragestellungen haben wir unmittelbar mit dem Landessportbund Sachsen erörtert, sie sind Bestandteil eines Schreibens vom Freitag an den Ministerpräsidenten, Herrn Kretschmer und werden am Montag in einem persönlichen Gespräch des Landessportbundes mit ihm erörtert. Bis dahin bitten wir euch noch um Geduld, da die Umsetzung der Beschlüsse Ländersache ist. Wir werden euch zeitnah danach informieren.

 

Dr. Detlev Günz



Designbild: Behindertensport Sprinter