Sie befinden sich hier: Startseite > Behindertensport > Sportarten im SBV > Goalball > 

Schriftgröße anpassen

Icon Lupe plus abc Icon Lupe minus

Goalball

Goalball hat sich zu einer der erfolgreichsten Mannschaftssportarten in Sachsen entwickeln. 2020 werden drei der sechs Bundesligisten aus Sachsen kommen.

Die Sportart ist durch den Fachwart Alexander Kobalz im SBV vertreten.

Alexander Kobalz
Landesfachwart Goalball des SBV e.V.
E-Mail: alexanderkobalz@gmx.de

 
Weitere Kontakte:

Sportkordinator des SBV
Lars Wittchen
Goyastraße 2d
04105 Leipzig
Internet: www.behindertensport-sachsen.de
Telefon: 0341 - 23 10 66 13

Vereinswechsel

Den Vereinswechsel im Goalball regelt die DBS Sportordnung (§3 Startberechtigung nach Vereinswechsel) sowie die Turnierordnung der DBS Abteilung Goalball (§4 Vereinswechsel und Teil 2, Punkt 5).

Offizielle Wechselfrist: in der Saisonpause. Saisonende: letzter Spieltag der Deutschen Meisterschaft. Saisonbeginn: Ende der Meldefrist für die Deutsche Meisterschaft.

Wechsel außerhalb der Wechselfrist: ist möglich, jedoch wird der*die Spieler*in dann für 3 Monate gesperrt.

Anzeige des Vereinswechsels: Ein Vereinswechsel und gegebenenfalls der Wechsel des 1. Wohnorts sind dem zuständigen Landesverband bzw. den beteiligten Landesverbänden und der zuständigen Abteilung schriftlich anzuzeigen und nachzuweisen. Bitte nutzt hierfür das Formular des SBV.

 

Formular und Ordnungen

SBV-Formular Anzeige Vereinswechsel

Sportordnung DBS

Turnierordnung DBS-Abteilung Goalball

Designbild: Behindertensport Sprinter