Sie befinden sich hier: Startseite > Behindertensport > Sportarten im SBV > Judo > 

Judo

Schon seit 1988 ist Judo als Sportart für Menschen mit Behinderungen bei den Paralympics vertreten.

In Sachsen wird diese Sportart durch die Vereine Chemnitzer Polizeisportverein e.V. und Tanz-& Sportclub Leipzig Süd/Ost e.V. repräsentiert.
Judo ist für Menschen mit körperlichen sowie mit geistigen Behinderungen optimal geeignet. Dies zeigte auch die erste Landesmeisterschaft im Judo für Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung, welche im September 2012 durch den Chemnitzer Polizeisportverein e.V. erstmalig ausgerichtet wurde. Dieser Event wurde nicht nur durch nationale, sondern auch durch internationale Beteiligung aus den Niederlanden und Österreich geprägt und spiegelt die Bedeutung der Sportart wider.

Judo ist für Menschen mit Handicaps besonders geeignet, weil den SportlerInnen Wurf- und Haltetechniken sowie Fall- und Kontertechniken beigebracht werden und somit der gesamte Körper mit all seinen Muskeln optimal beansprucht wird.

Designbild: Behindertensport Sprinter