Sie befinden sich hier: Startseite > Behindertensport > Sportarten im SBV > Rollstuhlbasketball > 

Rollstuhlbasketball

Der Rollstuhlbasketball hat in Sachsen in den vergangenen Jahren einige Entwicklungssprünge gemacht. Der erfolgreichste Verein ist der RSC Zwickau e. V., deren 1. Mannschaft in der 1. Bundesliga spielt und dort auch zu den Favoriten gehört. Zudem konnte sich die Mannschaft auch auf europäischer Ebene sehr gut positionieren. 2011 hat der Verein den Champions-Cup in Zwickau erfolgreich ausgerichtet. Die zweite Mannschaft des RSC und die „Rolling Lions Dresden“ der SGV Dresden e. V spielen in der Regionalliga Ost und können sich in den vorderen Rängen platzieren. Die „Rising Tigers“ aus dem Rehasport Leipzig e. V. sind 2011 in die Oberliga Ost aufgestiegen und konnten sich dort auch bereits sehr gut behaupten. Das Team Niners Chemnitz vom BV Chemnitz 99 e.V. hat 2011 den Ligenbetrieb in der Einsteigerliga aufgenommen und spielt seit der Saison 2012/13 ebenfalls in der Oberliga Ost.


Die Sportart wird im Sinne der Inklusion von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung betrieben und ist im SBV durch den Fachwart Thomas Reimann vertreten.

Designbild: Behindertensport Sprinter