Sie befinden sich hier: Startseite > Aus- und Fortbildung > 

Aus- und Fortbildung im SBV

Die Aus- und Fortbildung steht im Zeichen der weiteren Umsetzung der neuen Richtlinien für die Ausbildung im Deutschen Behindertensportverband, welche 2009 eingeführt wurden.
Auf Grund der Größe des Landesverbandes können nicht in jedem Jahr alle möglichen Lizenzabschlüsse angeboten werden. Bei der Suche nach entsprechenden speziellen Lehrgängen in anderen Bundesländern steht der SBV selbstverständlich den Vereinen bzw. Abteilungen beratend zur Seite. Bei erhöhter Nachfrage können zusätzliche Angebote in Kooperation mit der DBS-Akademie organisiert werden.
Der Aus- und Fortbildungsplan des Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes e.V. hält sich an vorgegebene Ausbildungsinhalte und berücksichtigt gleichzeitig sachsenspezifische Entwicklungen und bestehende Kooperationen.

Zielgruppe

Die Ausbildungen richten sich an alle interessierten und sportlich aktiven Vereinsmitglieder, die mindestens 18 Jahre alt sind und im Verein Sport für Menschen mit Behinderung, chronisch Erkrankte oder von Behinderung Bedrohte, anbieten möchten.

Lizenz- und Ausbildungssystem im Deutschen Behindertenverband (DBS)
Lizenz- und Ausbildungssystem im Deutschen Behindertenverband (DBS)

Modulsystem

Das Ausbildungssystem ist modular aufgebaut und beginnt mit dem Grundlagenblock 10 (90 Lerneinheiten) für alle Lizenzen. Erst nach erfolgreicher Teilnahme oder Anerkennung dieses Blockes ist eine Teilnahme an den Profilblöcken der jeweiligen Lizenzen möglich.

Der SBV kann prüfen, ob bzw. in welchem Umfang einem Teilnehmer bestimmte Stunden erlassen werden können. Entscheidend ist der jeweils nachweisbare Ausbildungsbzw. Studienabschluss einer anderen Bildungseinrichtung. Die Entscheidung auf Verkürzung der Ausbildungszeit wird in Form einer Einzelfallentscheidung auf schriftlichen Antrag getroffen.

 

Zeitraum für den Lizenzerwerb

Die zeitliche Abfolge der Lehrgänge in den einzelnen Stufen wird nicht vom Verband vorgegeben.
Es ist aber ratsam für das Verständnis des Lehrstoffes die Blöcke 10.1 – 10.6 nacheinander zu absolvieren.
Jeder Teilnehmer muss sich für jeden Lehrgang neu anmelden und bestimmt damit selbst, in welchem zeitlichen Rahmen er die Ausbildung realisiert. Die Ausbildungsmaßnahme für den Erwerb einer Lizenz muss grundsätzlich innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden.

Ausstellung von Lizenzen

Die Ausstellung der Lizenz bzw. Anerkennung des Abschlusses erfolgt auf schriftlichen Antrag.
Das Lizenzantragformular ist veröffentlicht unter: Formulare zur Lizenzbearbeitung

Nur vollständig ausgefüllte Formulare werden bearbeitet.
Die Bearbeitungsgebühr beträgt je Lizenzausstellung 10,00 €.

Ihre Ansprechpartnerin im SBV

Frau Ann Rodewald

Koordinatorin Aus- und Fortbildung

E-mail: ann.rodewald@behindertensport-sachsen.de

Telefon: 0341 23 10 66 18

Designbild: Behindertensport Sprinter