Sie befinden sich hier: Startseite > Aktuelles > Junioren feiern sportliche Erfolge

03.05.2018 | Junioren feiern sportliche Erfolge

Am letzten Aprilwochenende standen für die sächsischen Nachwuchssportler aus den Sportarten Para Leichtathletik, Para Schwimmen und Rollstuhlbasketball wichtige Wettkämpfe im Norden der Republik auf dem Programm. 

Die Schwimmer und Leichtathleten traten beim Jugend-Länder-Cup der DBSJ - Deutsche Behindertensportjugend in Rostock an. Für die Rollstuhlbasketballer ging es nach Hamburg zum Top4-Turnier des Deutscher Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS), für welches sich das Team Ost, bestehend aus den Landesverbänden Sachsen/ Thüringen/ Brandenburg, im vergangenen Jahr qualifizieren konnte.

Mit zwei Medaillen und einem Pokal im Gepäck reist die sächsische Delegation vom Jugend-Länder-Cup der Deutsche Behindertensportjugend ab. Stella Senzova (Motor Freital) gewann im Dreikampf der U12 bei den Leichtathlten die Silbermedaille. Unser Schwimmer Nico Clemens (BFV Ascota Chemnitz e.V.) gewann den Vierkampf der Jugend A. Zudem gewannen die sächsischen Schwimmjungs die Landesverbandswertung.

Das ostdeutsche Team belegte beim Top4-Turnier den 3. Platz.
Im Halbfinalspiel unterlag das Team um Trainergespann Krug/Pompe dem Team Nord mit 53:65. Im anschließenden Spiel um Platz 3 setzten sich die ostdeutschen Junioren gegen die bayrische Auswahlmannschaft mit 64:59 durch. Den Titel sicherte sich das Team aus Hessen. Insgesamt standen vier sächsische Spieler aus den Vereinen BSC Rollers Zwickau e.V., RBB Team Niners Chemnitz und Rising Tigers Leipzig im ostdeutschen Teamaufgebot.



Designbild: Behindertensport Sprinter