Sie befinden sich hier: Startseite > Behindertensport > Paralympics Rio 2016 > 

Paralympische Spiele 2016 in Rio

Vom 7. bis zum 18. September 2016 finden die 15. Paralympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro statt. Rio de Janeiro ist damit die erste Stadt in Südamerika, die Gastgeber der Veranstaltung sein wird.

Innerhalb von elf Tagen finden 528 Medaillen-Wettbewerbe statt in 22 Sportarten an. Davon sind 226 Frauen-Wettbewerbe, 38 gemischt geschlechtliche Wettbewerbe und 264 Männer-Wettbewerbe.

Bei den Paralympischen Spielen gibt es ein Klassifizierungssystem, das die Sportler in unterschiedliche Kategorien einteilt. Je nach Art und Ausprägung der Behinderung starten die Sportler in den jeweiligen Sportarten in unterschiedlichen Behinderungsklassen. Das Klassifizierungssystem soll Chancengleichheit in den Wettkämpfen ermöglichen.

Im Weitsprung werden Athleten beispielsweise in vier unterschiedliche Kategorien unterteilt. Athleten mit: visueller Beeinträchtigung, intellektueller Beeinträchtigung, koordinativer Beeinträchtigung und unterschiedlichem Grad von Amputation bzw. einer anderen Beeinträchtigung. Athleten mit einer Bein- oder Fußprothese ist es freigestellt, mit welchem Bein sie abspringen.

 

 

We're The Superhumans | Rio Paralympics 2016 Trailer

Designbild: Behindertensport Sprinter